Die smarte Planung von RoutiGo ist einfach sehr effizient.

AVH Outdoor verkauft landesweit Gartenmöbel – vom Fußschemel bis zum Lounge-Set. Bis vor zwei Jahren wurde das Unternehmen noch von sechs Menschen geführt, heute sind es nicht weniger als 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Wir haben große Fortschritte gemacht“, sagt Jasper van der Linden, Online-Marketing-Manager bei AVH Outdoor. „Dies hat zu einem deutlichen Wachstum geführt, das sich nicht nur in der Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern auch in der Anzahl der Fahrzeuge widerspiegelt, die für uns unterwegs sind.“

Problem

Aufgrund des starken Wachstums war die Planung mit Excel zu zeitaufwändig und ineffizient, und eine Kommunikation mit den Empfängern über den Zeitpunkt der Lieferung war nicht möglich.

Ziel

Auf einfache Weise die Kontrolle und den Überblick über die Planung behalten und effizienter liefern können.

Ergebnis

Schnelle Planung, gute Integration in andere Systeme, effizientere Zustellung und Kommunikation mit den Empfängern über die Lieferzeit.

AHV OUTDOOR: „KEINE PRAKTIKABLE LÖSUNG MEHR“

„Wir haben vor mehr als fünf Jahren mit einem einzigen Lieferfahrzeug angefangen, mit dem wir unsere Möbel geliefert haben, und diese Zahl wuchs langsam. Wir haben die Planung von Anfang an in Excel durchgeführt. Das lief gut, bis wir irgendwann mit sieben Fahrzeugen herumfuhren und Excel somit keine praktikable Lösung mehr bot. Die Planung der Routen wurde zu zeitaufwändig.“

ES FÜHLTE SICH EINFACH GUT AN

„Wir machten uns auf die Suche nach einem stabilen Routenplanungssystem. Voraussetzung war, dass es in unsere Lightspeed-Webshop-Software integriert werden konnte. Die Planungssoftware von RoutiGo kann das. Außerdem fühlte es sich einfach gut an. Es ist ein modernes Unternehmen, ihre Website sieht gut und elegant aus und ihre Botschaft ist klar. Kurz gesagt, RoutiGo schien für uns wirklich die mit Abstand beste Lösung. Wir haben sie dann zu einem Gespräch eingeladen und der Rest ist Geschichte.“

WIE ALBERT HEIJN

Die Tatsache, dass sich die RoutiGo-Software gut in Lightspeed integrieren lässt, ist natürlich schön, aber Jasper sieht weitere Vorteile: „Es funktioniert genau wie Appie, wenn unterwegs etwas schief geht oder der Zusteller aus einem anderen Grund um eine Stunde Verspätung hat, dann bekommt der Kunde eine Nachricht. Natürlich ist es ärgerlich, wenn ihre Möbel etwas später geliefert werden, aber wenn das der Fall ist, ist es angenehm, das zu wissen, anstatt endlos darauf zu warten.“

NEUBAUSIEDLUNGEN

Natürlich liefert ein Anbieter von Gartenmöbeln häufig an Neubausiedlungen. „Deshalb ist die Integration mit Google Maps für uns äußerst praktisch. Das ist einfach das System, das etwaige Updates am schnellsten veröffentlicht. Andere Systeme bleiben oft zurück, dann sind ganze Viertel noch unbekannt. Die intelligente Planung von RoutiGo ist sehr effizient. In der Vergangenheit kam es häufig vor, dass drei Fahrzeuge im selben Viertel herumfuhren. Das mag einmal vorkommen, aber es ist nicht gerade praktisch. Jetzt passiert das nur, wenn wir uns bewusst dafür entscheiden – aus welchem Grund auch immer.“

MÜHELOSE IMPLEMENTIERUNG

Die geschäftige Zeit beginnt bei AVH Outdoor ab März. „Von da an werden keine neuen Softwaresysteme mehr integriert. Wenn etwas schief geht, sind die Folgen unabsehbar. Wir haben RoutiGo daher zunächst in der ruhigeren Zeit ausprobiert, sodass wir alles in Ruhe testen konnten. Die Implementierung verlief gut und wir sind seit März voll einsatzfähig. Was wir bisher erlebt haben, ist sehr vielversprechend und ich bin überzeugt, dass wir viel Zeit sparen werden.“

Möchten auch Sie die Kontrolle über Ihre Planung behalten und mit Ihren Kunden über den Lieferprozess kommunizieren?